Jugendschutz
Wann brauche ich eine Einverständniserklärung?
Jungendliche unter 18 Jahren benötigen unter Umständen um unser Festival zu besuchen eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten. Wann dies der Fall ist, kannst du der folgenden Tabelle entnehmen.
Alter Uhrzeit Bemerkung
bis 15 unbegrenzt in Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder mit dem Muttizettel und einem Erziehungsbeauftragten
ab 16 bis 24 Uhr ohne Einverständniserklärung
ab 16 ungebrenzt mit Einverständniserklärung und Erziehungsbeauftragten
ab 18 unbegrenzt ohne Einschränkungen
Wie muss ich vorgehen?
  1. Lade die Einverständiserklärung hier herunter herunter.
    Drucke die Einverständniserklärung 2 mal aus und fülle alle Felder aus. Eine Kopie ist für dich, eine weitere für den uns.
  2. Die ausgefüllte Einverständiserklärung vom einem Erziehungsberechtigten unterschreiben lassen und eine Ausweiskopie des Erziehungsberechtigten aufkleben. Einverständiserklärung ohne Ausweiskopie sind nicht zulässig!
  3. Zusammen mit dem Erziehungsbeauftragten zur Einlasskontrolle gehen und eine Erziehungsbeauftragung abgeben, die zweite Kopie behälst du bei dir – Ausweise nicht vergessen!
Informationen für Eltern
Sie als Eltern haben generell eine Aufsichtspflicht zu erfüllen. Sie übertragen mit der Einverständniserklärung Ihre Pflichten an eine andere Person, die Ihrer Meinung nach folgende Kriterien erfüllt:
  1. Sie wissen, dass er Erziehungsbeauftragte über 18 Jahre alt ist und kennen sie im Idealfall persönlich
  2. Der Erziehungsbeauftragte hat genug Verantwortungsbewusstsein und die erzieherische Fähigkeit, Ihr Kind zu betreuen und gerade im Umgang mit Alkohol und co. Grenzen aufzuzeigen
  3. Der Erziehungsbeauftragte bringt Ihr Kind von der Veranstaltung sicher wieder nach Hause
Notieren Sie am Besten Ihre Rufnummer auf dem Vodruck, sodass der Betreiber Sie kontaktieren kann, wenn doch mal etwas passieren sollte.
©2015 | all rights reserved | realblack7